Bioschwein Austria
Tel.: 07213 / 20077
Impression
border

Bauch

Bezeichnung

Der Bauch wird unterteilt in Schälrippen oder Brüstl, Bauchfleisch und Bauchlappen.

Kennzeichen

Der Bauch liegt unterhalb des hinteren Karreeteils und wird „wie gewachsen“ oder ausgelöst angeboten. Das Bauchfleisch hat, je nach Teil, einen relativ hohen Fettgehalt. Das vordere Stück - die Schälrippen - enthalten die beliebten Ripperl, der hintere Teil ist magerer und knochenlos. Dazwischen liegt das gut durchzogene Bauchfleisch.

Verwendung

Je nach Teil gibt es viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten für den Bauch:

Er wird geräuchert als Bauchspeck angeboten. Er eignet sich hervorragend als saftiger, gefüllter Braten. Das Bauchfleisch kann in Scheiben geschnitten zum Grillen oder klein geschnitten für Eintöpfe verwendet werden. Die Ripperl können geselcht oder gebraten werden. Als sogenannte Spare-Rips bereichern sie jedes Grillbuffet.

Das Fleisch der Bauchlappen wird unter anderem für die Wurstproduktion benötigt.