Bioschwein Austria
Tel.: 07213 / 20077
Impression
border

Säugezeit verlängern

Lässt man Sauen und Ferkel selbst wählen, beginnen die ersten Ferkel nach etwa acht Wochen auf die Muttermilch zu verzichten. In konventioneller Sauenhaltung erfolgt die Trennung üblicherweise bereits nach 4 Wochen. Biobetriebe verlängern diese Zeit auf zumindest 40 Tage, meistens 6 Wochen, bis sie die Ferkel absetzen.
Der plötzliche Umstieg von Milch auf ausschließlich festes Futter führt selbst dann noch zu Veränderungen im Darm der Ferkel, Durchfall ist nicht selten. Dazu kommt Stress durch Trennung von der Mutter und neue Mitbewohner*innen.


In den letzten beiden Jahren schauten sich darum engagierte Bio-Schweinehalter*innen gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und Berater*innen an, welche Vorteile es für Sauen und Ferkel hat, die gemeinsame Zeit weiter (auf 49 bis über 60 Tage) zu verlängern. Und worauf dabei zu achten ist.

Als Abschluss hat die Projektgruppe diese Praxis-Erfahrungen sowie Tipps zu Fütterung, Stallbau und Management in eine Broschüre zusammengefasst und mit vielen Grafiken und Bildern toll und verständlich gestaltet.
Interessierte können sich die Broschüre kostenlos hier aus dem Internet laden oder hier einen 6-Minuten-Film darüber ansehen.

Unseren Lieferant*innen schicken wir sie gerne auch in Heftform!